HomeDiagnosenStuhluntersuchungen

Stuhluntersuchungen

Dies ist ein ganz weites Feld und kann sowohl im Sinne der Schulmedizin als auch naturheilkundlich durchgeführt werden.
Stuhl oder Kot, als Fachausdruck auch Faeces, ist das, was als Verdauungsendprodukt ausgeschieden wird. Das sind nicht nur unverdauliche Nahrungsbestandteile, sondern auch die Verdauungssäfte, die im Magen-Darm-Kanal abgegeben werden, Reste der Schleimhaut, sonstige in den Darm geleitete Körperflüssigkeiten und reichlich viel Bakterien, die mit uns friedlich zusammenleben, unsere Verdauungstätigkeit unterstützen und bei anderen Stoffwechselprozessen hilfreich sind. So kann man durch die Stuhluntersuchungen einen Eindruck von der Verdauungsleistung gewinnen und vor allem auch eine Überflutung des Darmes mit pathogenen, also krankheitserregenden Keimen feststellen.
Die Naturheilkunde geht da noch einen Schritt weiter, sie bedient sich zwar auch der schulmedizinischen Methoden, konzentriert sich aber viel mehr auf die Verteilung der Mikroorganismen in den einzelnen Darmabschnitten, bewertet das so genannte Darmmilieu. Die gesunde Darmflora ist aus naturheilkundlicher Sicht ein wesentlicher Faktor für die Gesundheit allgemein und das Schicksal chronischer Krankheiten. Therapeutisch führt das dann beispielsweise zur Symbioselenkung.
Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten können zum Teil durch Stuhluntersuchungen festgestellt werden.

Fenchel & Melisse • Lydia Benning Heilpraktikerin • Böggeringstr. 31 • 46395 Bocholt

Rufen Sie mich an. Tel.: 02871 18 29 20 • Mail: info[at]heilpraktikerin-benning-bocholt.de • Ich freue mich auf Sie.