HomeTherapienAbleitungsverfahrenAderlass

Aderlass

Diese Art der Therapie ist seit vielen Jahrhunderten bekannt und bewährt. Heutzutage wird der Aderlass jedoch aus anderen Gründen eingesetzt, als noch in der Antike. Zum einen kann das Verfahren eingesetzt werden, um das "ZUVIEL" der heutigen Zivilisation wieder abzulassen- gelagerte Stoffe können auch verderben. Zum anderen können aber auch schwer herauszuleitende Giftstoffe oder Schwermetalle, welche sich im Blut oder in den nahe gelegenen Geweben aufhalten, auf diese Weise zügig entnommen werden. Außerdem setzt der Aderlass ganz bestimmte Reize, welche der Körper mit einer genaueren "Draufsicht" auf das Organ Blut beantwortet.
Viele Menschen wissen bereits, wie gut diese Therapie aus naturheilkundlicher Sicht zum Beispiel auf einen zu hohen Cholesterinspiegel oder auf den Blutdruck wirkt. Aber das Spektrum ist sehr viel weiter.
Eine spezielle Form des Aderlasses ist die Methode nach Hildegard von Bingen. Hiernach wird ein besonderer Augenmerk auf die Mondphasen gelegt und dementsprechend vorgenommen. Denn, so sagte Hildegard von Bingen, der Mond hat auch Einfluss auf die Saftzustände in den Pflanzen. Heute wissen wir, dass auch die Ozeane durch den Mond beeinflusst werden; dies ist besonders gut an Ebbe und Flut erkennbar. Auch der menschliche Körper hat nicht immer die gleiche Menge Blut in seinem Körper.
Wieviel entnommen wird, hängt dabei von der Beschaffenheit des jeweiligen Blutes ab.
Der Aderlass wird vorzugsweise im nüchternen Zustand vollzogen und sieht eine ganz besondere Verhaltensweise nachher vor.
Weitere Arten des Aderlasses sind der Mikroaderlass und der unblutige Aderlass.
In der Schulmedizin wird der Aderlass nur noch bei sehr wenigen Krankheitsbildern durchgeführt. Unsere naturheilkundlichen Anwendungen werden demzufolge kaum anerkannt, wohl auch, weil bei diesen alten Verfahren kaum wissenschaftliche Studien zur Beweisführung existieren.

 

Lydia Benning

Heilpraktikerin

Fenchel & Melisse • Lydia Benning Heilpraktikerin • Böggeringstr. 31 • 46395 Bocholt

Rufen Sie mich an. Tel.: 02871 18 29 20 • Mail: info[at]heilpraktikerin-benning-bocholt.de • Ich freue mich auf Sie.