HomeTherapienReflexzonentherapie

Reflexzonentherapie

Der Körper hat viele Flächen auf und unter der Haut, welche an bestimmten Punkten Organbezüge zu den inneren Organen haben. Dieses lässt sich einfach mit Hilfe bestimmter Nervenbahnen erklären. Vom gleichen Ursprungsort zieht zum Beispiel ein vorderer Ast des Nervs in die Haut und ein hinterer Ast in den Muskel. So können Sie über die Haut zum Beispiel einen tiefen Muskel ansprechen.

Die gesamte Oberfläche des Menschen ist in sogenannte Dermatome eingeteilt. Dies sind Hautareale, welche einem ganz bestimmten Organ zugeordnet werden können. Es gibt aber noch weitere Reflexzonen, zum Beispiel an den Ohren, in der Nase, an den Füßen und so weiter. Bei den letzteren haben Sie die Organbezüge dicht nebeneinanderliegen.

Einige dieser Reflexzonentherapien biete ich Ihnen hier an. Die Neuraltherapie finden Sie an anderer Stelle auf meiner Homepage, da diese auch zu den größeren invasiven Therapien gehört (interner Link).
Die Reflexzonen-Therapieverfahren sind Methoden der Naturheilkunde und werden von der Schulmedizin in der Regel nicht anerkannt, weil auch Studien zur Wirksamkeit kaum vorhanden und deshalb unzureichend sind.

Fenchel & Melisse • Lydia Benning Heilpraktikerin • Böggeringstr. 31 • 46395 Bocholt

Rufen Sie mich an. Tel.: 02871 18 29 20 • Mail: info[at]heilpraktikerin-benning-bocholt.de • Ich freue mich auf Sie.