HomeTherapienKurenSaft-Kuren

Saft-Kuren

Aus der Phytotherapie, der Pflanzenheilkunde, wissen wir, dass jede Heilpflanze ihre eigene Wirkung hat. Dies ist auch so bei unseren pflanzlichen Nahrungsmitteln. In Form von Pflanzen-Säften haben wir eine Möglichkeit, viel Wirkstoff bei wenig Masse zu erhalten. Nahezu jeder kennt das Beispiel des Sauerkrautsaftes, welcher unter anderem den Darm reinigt.

Für die Saft-Kuren werden allerdings durch ganz bestimmte Firmen Flüssigkeiten aus den Nahrungs-Pflanzen so aufbereitet, dass auf der einen Seite spezielle Extraktionsverfahren und auf der anderen Seite ganz bestimmte Weiterverarbeitungsprozesse vorausgesetzt werden. Diese wertvollen Säfte erhalten Sie nur in Reformhäusern. Bitte vergessen Sie daher den Vergleich mit Säften aus dem Supermarkt.

Saft-Kuren eignen sich besonders gut für chronische Erkrankungen wie Gicht, Rheuma, bestimmten Formen von Haarausfall, Revitalisierung bei Kinderwunsch, Fibromyalgie (Faser-Muskelschmerzen) , Blutverunreinigungen, Arteriosklerose (Gefäßverkalkung), Lungenbeschwerden, Gallenbeschwerden, Arthritis (Gelenkentzündung), Magen- oder Darmbeschwerden, Blutarmut, nervöse Herzbeschwerden, Kopfschmerzen,Wachstumsstörungen, Schlafstörungen, Wechseljahresbeschwerden aber auch in der Rekonvaleszens und Wurmerkrankungen bestimmter Art.

Saft-Kuren werden nach der Organuhr genommen und je Therapieziel in der Zusammensetzung kombiniert; auch die Menge ist relevant.

Alles in allem zeichnen sich die Saft-Kuren aber durch ihre einfache Einnahme mit trotzdem hoher Wirkung aus. Da die Säfte oft aus Nahrungs-Pflanzen gewonnen werden, halten sich die Nebenwirkungen stark in Grenzen.


Lydia Benning

Heilpraktikerin

Fenchel & Melisse • Lydia Benning Heilpraktikerin • Böggeringstr. 31 • 46395 Bocholt

Rufen Sie mich an. Tel.: 02871 18 29 20 • Mail: info[at]heilpraktikerin-benning-bocholt.de • Ich freue mich auf Sie.