HomeTherapienKurenVitalisierungs-Kuren

Vitalisierungs-Kuren

Hauptsächlich für Menschen, welche anstrengende Zeiten hinter sich oder vor sich haben, ist diese Kur gedacht. Dieses kann eine durchgemachte oder noch vorliegende Erkrankung, ein lange anhaltender Mangel, eine ungünstige Disposition, ein bestimmter Lebensstiel, Lebensalter ...... auf der einen Seite sein. Zum anderen kann es sein, dass Sie wissen, in der Zukunft haben Sie einen anstrengenden Job, eine Prüfung, ein besonderes Ereignis oder schlicht und ergreifend einen harten Alltag vor sich oder unterliegen besonderen psychischen Belastungen.

Vitalisierungs-Kuren sind immer aufbauender Natur, um geleerte Ressourcen wieder aufzufüllen, oder um diese für längere Zeit voller zu haben, damit Sie in der nächsten Spanne davon profitieren können.

Vitalisierungs-Kuren werden von mir auf der einen Seite durch Infusionen, Mineralstoffe und Vitamine vorgenommen. Auf der anderen Seite strebe ich manchmal eine veränderte Ernährungszusammenstellung an.

Vitalisierungs-Kuren sollen möglichst zügig wirkungsvoll sein, daher werden immer zehn Termine zu je zweimal in der Woche angesetzt. Dieser Kur geht immer eine Anamnese (Aufnahme der Krankengeschichte) und eine Irisdiagnostik voraus; da es manchmal sein kann, dass zum Beispiel eine Erkrankung vorliegt oder Medikamente schulmedizinischer Art vom Arzt verordnet wurden , und damit auch festgestellt werden kann, welche Art Aufbaumittel am dringensten benötigt wird.

In der Regel werden Vitalisierungs-Kuren gerne angenommen, da hierbei die Arbeit des Patienten leicht überschaubar bleibt. Auch werde ich hin und wieder mal gefragt, ob diese Kuren an lieb gewonnene Mitmenschen per Gutschein verschenkt werden können. Natürlich geht dies auch - sehen Sie bitte unter "Angebote" (interner Link) nach.

Manchmal benötigt der Mensch einen positiven Anschubs in Form einer Vitalisierungs-Kur, um danach wie gewohnt weiter machen zu können. Die erwähnte Irisdiagnose, die mir vor allem einen Eindruck von der Konstitution und Krankheitsgefährdung des Patienten vermitteln soll, wird mangels wissenschaftlicher Beweise für die Diagnosesicherheit von der Schulmedizin nicht akzeptiert.


Ihre Heilpraktikerin

Lydia Benning

Fenchel & Melisse • Lydia Benning Heilpraktikerin • Böggeringstr. 31 • 46395 Bocholt

Rufen Sie mich an. Tel.: 02871 18 29 20 • Mail: info[at]heilpraktikerin-benning-bocholt.de • Ich freue mich auf Sie.